Zentralverleihung "Blaue Flagge 2014" beim MCP Ludwigshafen

Die erste Vorsitzende des MCP Ludwigshafen Karin Appel freute sich am 05.07.2014 viele Ehrengäste und Vereinsvertreter aus Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland zur zentralen Verleihung der blauen Flagge der deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung begrüßen zu dürfen.


Namentlich begrüßte Sie:

Herrn Gerald Wahnschaff von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung,den Kreisabgeordneten Herrn Konrad Reichert, Herrn Thomas Schmitt Polizeihauptkommissar der Wasserschutzpolizei Ludwigshafen, Herrn Wolfgang Wagner Vorsitzender des Segler-Verbandes Rheinland-Pfalz, Herrn Egon Schuster Ehrenpräsident des Landesverbandes Motorbootsport Rheinland-Pfalz sowie die Landesumweltbeauftragte für Rheinland-Pfalz Frau Anne Hochreuther und Herrn Dr. Johannes Schmidt ehemaliges Präsidiumsmitglied des Deutschen Motorjachtverbandes.

In Ihren Reden machten Herr Gerald Wahnschaff von der DGU und der Kreisabgeordnete Herr Konrad Reichert nochmals die Bedeutung der "Blauen Flagge" verständlich.

Herr Egon Schuster Ehrenpräsident des Landesverbandes Motorbootsport Rheinland-Pfalz und in Vertretung für den Deutschen Motoryachtverband gedachte in seiner Rede an den kürzlich verstorbenen ersten Vorsitzenden des MCP-Ludwigshafen Hagen Baumann und ließ eine Gedenkminute einlegen.

Thomas Schmitt Polizeihauptkommissar der Wasserschutzpolizei Ludwigshafen ließ in seiner Rede den MCP-Ludwigshafen von der Gründung  1960  bis heute Revue passieren.

Danach verkündete Karin Appel stolz, dass der MCP zum 19. Male in Folge die "Blaue Flagge" erhält.  Auch wenn die Teilnahme mit einem hohen Aufwand verbunden ist, freuen wir uns  immer wieder diese Umweltauszeichnung für umweltgerechtes Verhalten beim Wassersport in Empfang zu nehmen.

Ihr besonderer Dank ging an die Mitglieder und Gastlieger die sich umweltbewusst verhalten und auch in Zukunft den Verein in Sachen Umweltschutz tatkräftig unterstützen werden.

Anschließend konnten die zahlreich erschienen Vertreter der teilnehmenden Vereine als Dank für ihre erfolgreiche Arbeit die Flaggen und Urkunden in Empfang nehmen.

Für das leibliche Wohl sorgte der Pfälzer Grill, vom leckeren Spießbraten bis zu den Grillwürsten.

Selbst Petrus hat Wort gehalten und erst nach der Veranstaltung seine Pforten geöffnet.

 

Bericht.  Karin Appel

 

Hier einige Bilder dazu: