Kinderfest am 27.09.2014 beim MCP


              Am 27.09.2014 veranstaltete der MCP Ludwigshafen bei strahlendem Sonnenschein                                   
              wieder sein traditionelles Kinderfest.


Die erste Vorsitzende Karin Appel vom MCP begrüßte die Schulleiterin Frau Bautz-Müller von der "Mosaikschule" Oggersheim (Förderschwerpunkt motorische Entwicklung) und ca. 70 Kinder mit Ihren Eltern und Betreuern. Insgesamt waren ca.100 Gäste anwesend.

Danach überreichte die erste Vorsitzende Frau Bautz-Müller eine Spende für die Schule.

Diesmal ist es ein ganz besonderer Tag bedankte sich die Schulleiterin, denn die Mosaikschule wurde schon zum 25. zwanzigsten Male in Folge vom MCP eingeladen. Deshalb haben sich die Kinder auch etwas ganz besonderes einfallen lassen.Sie waren ganz schön aufgeregt und es konnte ihnen nicht schnell genug gehen, um ihr "Jubiläumsgeschenk" dem Club überreichen zu dürfen..

Es war ein wunderschönes "Mosaik", mit 25 Kacheln Fische, Boote und das Wort "Danke"

Karin Appel bedankte sich ganz herzlich bei den Kindern und Frau Bautz-Müller  für das wunderschöne Geschenk, das mit so viel Liebe gestaltet wurde und deshalb bei uns im Clubhaus einen Ehrenplatz bekommt.

Die Kinder konnten jetzt nicht mehr länger warten und wollten unbedingt mit der "Hoppetosse" über den Rhein rockern. Dies übernimmt schon seit vielen Jahren Jörg Leonhardt vom Verein "Wings for Handicaped". Obwohl er selbst querschnittsgelähmt ist, nimmt er diesen weiten Anfahrtsweg auf sich, um in den MCP zu kommen. Für ihn ist es immer wieder schön, wenn er die lachenden Gesichter und die strahlenden Kinderaugen sieht.
An dieser Stelle "Dir lieber Jörg herzlichen Dank dafür".

Wie immer waren die Kinder wieder sehr aufgeregt. Für einige war es das erste Mal, dass sie mit der "Hoppetosse" fahren durften.

Natürlich stand die "Sicherheit" wieder an erster Stelle. Deshalb waren erfahrene Vereinsmitglieder damit beschäftigt, den Kindern und Erwachsenen Schwimmwesten anzulegen. Vorher wurden sie in acht Gruppen aufgeteilt. Jedes Kind und jeder Erwachsene bekam ein Namensschildchen und jeweils die Gruppen- Nummer der sie angehörten. Erst dann ging es auf die Steganlage.

Während die erste Gruppe den Rhein unsicher machte, verkürzte der Schulelternsprecher Günther Windecker mit "Zaubertricks" den zurückgebliebenen Kindern die Wartezeit. Sie waren mit großer Begeisterung dabei. Die Augen strahlten und es wurde herzhaft gelacht.

Nach jeder Tour wurde das “herrliche Kuchenbüffet“ gestürmt, das die MCP-Frauen mit selbst gebackenem Kuchen wieder liebevoll gezaubert hatten. Kaffee und jede Menge alkoholfreie Getränke waren reichlich vorhanden.

So ging ein schöner Nachmittag für die Kinder, ihre Eltern und Betreuer zu Ende und alle freuen sich wieder auf das nächste Jahr.

Die erste Vorsitzende Karin Appel bedankte sich bei allen Helfer/innen, die wieder zu einem erfolgreichen Verlauf mitgeholfen haben.

Bericht: Karin Appel

 

Und hier einige Bilder dazu!